Herzlich willkommen!

Danke, dass sie die Kulturplattform RotArt angeklickt haben.

Hier wird informiert, kritisiert, organisiert, vermittelt, interviewt und und und........

RotArt steht für die immer wechselnde, weltumspannende, sich immer bewegende Kunst.

In erster Linie wird hier über junge Künstler informiert.

Da für mich gutes Essen auch zur Kunst zählt, werdet ihr auch Restaurantkritiken finden.

Diese Seite wird sich aufgrund von feedbacks immer weiter entwicklen.

Lasst mich eure Ideen wissen. 

Kurt Deutsch/Organisator

 

 

Die Pianistin Adela Liculescu begeistert in Baden bei Wien

Adela Liculescu - Beethoven Festival Baden 2017

Landgasthof Buchinger - Harmannsdorf

Landgasthof Buchinger Harmannsdorf

Gasthof Buchinger

Georg Klimbacher brilliert in der Csardasfürstin

Die Csardasfürstin in Kittsee

Interview mit einer hochbegabten jungen Sopranistin

Rebecca Blanz / Sopran

vor dem Konzert

Eröffnung Summer of Movement

Ca 4000 Menschen strömten am 14.6. in den Haupthof des Musemquartiers und lauschten den Klängen der Wiener Symphoniker.

Wie der CEO des Musemquartiers Christian Strasser in seiner Begrüssung erklärte, solle dies ein Programm sein um die Klassik der Jugend näher zu bringen.

Der "Graukopfanteil" war aus diesem Grund auch wesentlich geringer als zB bei einem philharmonischen Konzert im Musikverein.

Das Programm war als Door Opener für dieses Genre gedacht und die Wiener Symphoniker intonierten mit dem typischen Wiener Klang Auszüge aus der Fledermaus, Brahms Ungarischer Tanz oder auch Carmen. Die Zuhörer dankten mit lang anhaltendem Applaus und ich hatte den Eindruck, dass diese Musik bei einem Open Air besser ankommt als zB eine Filmmusik aus Harry Potter.

Eine schöne Visitenkarte des Museumquartiers und der Wiener Symphoniker.

Hoffentlich gibt es ein DA CAPO

Es freut mich, dass Direktor Christian Strasser sich wieder bereit erklärt hat, den Ehrenschutz für die Junge Schubertiade Wien 2017 zu übernehmen.

DIVERSE KLASSENABENDE 5-2017

Zusammenfassung von 7 Klassenabenden

Landgasthof Huber - Fertörakos - Ungarn

Landgasthof Huber - Fertörakos - Ungarn

Landgasthaus Stockerwirt/Sulz im Wienerwald - einen Umweg wert

Landgasthaus Stocker - Sulz/Wienerwald

© Werner Kmetitsch

DON GIOVANNI - ein MUSS im Theater an der Wien

Don Giovanni - Wiederaufnahme im Theater an der Wien

Polarlicht - ein Abend im Schönbrunner Schlosstheater mit Isländischen Sängerinnen und Sängern

Polarlicht-Island und seine Lieder

Mein Eindruck zu FALSTAFF - eine Neuproduktion des Theaters a.d.Wien

Falstaff - eine Neuproduktion des Theaters a.d. Wien

Vanja Trajkovic

Inter view mit dem Sopran Vanja Trajkovic

Vanja Trajkovic/Sopran

Natalia Kawalek- Mezzosopran

Mein Eindruck zum Portraitkonzert

Viktorija Bakan

Im Gespräch mit Viktorija Bakan

Viktorija Bakan - Sopran
Arnheiður Eiríksdóttir

Im Portrait

die isländische Mezzosopranistin Arnheiður Eiríksdóttir

´(c) Herwig Prammer

Peter Schreier - Masterclass - leider wegen Krankheit abgesagt

veranstaltungen

SCHLOSSHOF das Schloss des Edlen Ritters Prinz Eugen

Veranstaltungen

Youngstars for Youngsters

Das Programm für dieses Konzert kann hier runtergeladen werden

Landgasthof Schachner - Maria Taferl

Regionale Produkte stehen im Vordergrund

Falstaff im Schönbrunner Schlosstheater

ein gutmütiger Falstaff

(c) werner kmetitsch  mit Danielle de Niese als Poppea und Christoph Seidl als Lesbo
 

AGRIPPINA im Theater an der Wien

Toll umgesetzt zwischen Intrige und Bunga Bunga

Viktorija Bakan - ein Portraikonzert

eine Fee aus Alabaster erscheint

Die "Wiesingers"

Mein Eindruck über den Mohnwirt in Armschlag

Wer einmal war kommt immer wieder

(c) Stefan Guentherson
(c)Barbara Palffy

Le Nozze die Figaro im Schlosstheater Laxenburg

Warum Wolferl über diese Ladies Power entzückt ist

Otello v. Rossini - im Theater an der Wien

Sehr gut in die Gegenwart transponiert

LOOS -Haus am Kreuzberg

zu jeder Zeit einen Besuch wert

Hand in Hand, with fairy grace........

Liederabend KS Gabriele Fontana

Die Dreigroschenoper im Theater an der Wien

gedämpfter Applaus

Spassiba Olga Peretyatko

ein Abend im Wiener Konzerthaus

Im Orientexpress in den 15. Bezirk

Late Breakfast Buffest in der Wunderkammer

Im Portrait die Mezzosopranistin Irena Weber

Das Publikum muss eine Katharsis erleben

Im Porträt die Sopranistin Megan Kahts

sich in einer Rolle verlieren

Portrait Konzert des JET Basses Christoph Seidl

Sie wissen nicht was ein JET Bass ist - lesen sie hier

Interview mit der Mezzosopranistin Natalia Kawalek

Barock Musik ist wie Jazz

Michael Heltau im Theater an der Wien

ein Bühnenmensch wie ihn das Wieer Publikum liebt

Im Porträt die finnische Sopranistin Sanna Matinniemmi

Ohne Publikum bin ich Nichts

L incoronazione di Poppea -Theater an der Wien

Gut umgesetzt und die Nebenrollen überraschten

Das Tagebuch der Anne Frank zur Saisoneröffnung im TAW

Gefühle pur

Hans Heiling im Theater an der Wien

einfach gestrickt aber teilweise gut umgesetzt

Die Fledermaus

Die Zweite

Don Carlo - Burgruine Gars

Unplugged zum Erfolg

Guten tun und Freude bekommen

Was ist die Challery

Wo sich die Bären gute Nacht sagen

Baerenhof Kolm

Robert Holl - der charismatische Bass

Liederabend in Stift Altenburg

Il Viaggio a Reims von Gioacchino Rossini

eine Sternstunde oder grosse Oper in kleinem Rahmen. Hier gehts zur Kritik. Details siehe auch unter Veranstaltungen

Quintessenz - Die Faszination der Wöckherl Orgel

Hier können Sie Wiens älteste Orgel hören

Miriam Albano, Mezzosopran gewinnt Ada Sari Wettbewerb

oder ; was hat das mit Panem et Circenses zu tun ?

Ilona Wenisch - Dierl

Ich bin geflogen wie ein Schwan

Im Porträt die Cellistin Irena Zagorac-Loncina

der Höhepunkt in einer Symphonie ist so geil

Im Porträt die Geigerin Susanne Schäffer

Die Violine ist meine Stimme

Hier können sie Kaiserin Sisi sehr nahe sein

Veranstaltungen

Tolle Antwort einer jungen Sängerin zum Thema Kritiker, die immer mehr nur über die Regie schreiben :

"Ich singe für das Publikum und nicht für die Kritiker"

Lukas Medlam - Geiger,Konzertmeister,Komponist

Das Wichtigste an der Musik ist, wie sehr sie berührt

KS und Univ,Prov. Gabriele Fontana im Interview

Man muss in diesem Beruf brennen

Startseite